Prof. Dr. Johannes Wildner

Prof. Dr. Johannes Wildner

Dirigent

Angebote / Kategorien

  • Vortrag / Managementseminar
    • Management & Führung
    • Persönlichkeit & Erfolg
    • Motivation & Ziele
    • Mentale Stärke
  • Meet & Greet / Stargast
  • Autogrammstunde
  • Diskussion / Interview
  • Moderation / Laudator

Buchen Sie Prof. Dr. Johannes Wildner

„Führen heißt, mit Verantwortungsbewusstsein und Augenmaß Gruppenmotivation einzusetzen, um ein von allen erstrebtes Ziel gemeinsam zu erreichen.“

Angebot

Interaktiver Vortrag "Orchesterdirigieren als Manangementaufgabe im künstlerischen Kollektiv"
Emotionale und strukturelle Organsiationsanforderungen im Sinne eines Symphonieorchesters analog zu den gruppendynamischen Prozesssen in einem Betrieb.

Ein Beispiel: ein Manager als Teamplayer muss 40.000 Menschen dazu bringen, dass jeder das was er macht gerne macht und zwar so, wie sich der Manager das vorstellt. Ein Dirigent verfolgt das gleiche Ziel, nicht mit 40.0000 aber mit 100 Menschen.
"Je erfolgreicher man das Führungsinstrument beherrscht, desto stärker kann man die Menschen in die Entscheidungsprozesse mit einbeziehen, ohne jedoch den Masterplan zu verlassen."
Prof. Dr. Wildner referiert über Motivation, Demokratisierung und Integration innerhalb einer Organisation.

Workshop
Buchen Sie Prof. Dr. Wildner für ein exklusives Workshop mit Ihrem Unternehmen. Einer der führenden Dirigenten seiner Generation erarbeitet mit den Kräften aus verschiedenen Ebenen Ihres Unternehmens Prozessoptimierungen. Parallel dazu stellt er die analoge Struktur in einem Orchester dar. Ein einzigartiges Erlebnis für Führungskräfte und Mitarbeiter.

Dauer: auf Anfrage

Diskussion / Interview / Moderation
Ob in Form von Diskussionen, Interviews oder als Moderator: zu den Themen Kulturpolitik, Jugendarbeit im Konzert- und Theatersektor und Kulturarbeit im Wandel der Zeiten bzw. die Verbindung zwischen Kultur und Geschichte steht Prof. Dr. Johannes Wildner mit Leidenschaft zur Verfügung.

 

Biographie

Johannes Wildner studierte Dirigieren, Violine und Musikwissenschaft in Wien und in Italien und ist heute einer der führenden österreichischen Dirigenten seiner Generation. Seine Zeit als Mitglied der Wiener Philharmoniker und des Orchesters der Wiener Staatsoper prägte seinen Dirigierstil und sein Musizieren nachhaltig.

Nach Positionen als Chefdirigent der Prager Staatsoper und als Erster Ständiger Dirigent der Oper Leipzig war Johannes Wildner von 1997-2007 Generalmusikdirektor der Neuen Philharmonie Westfalen (Recklinghausen, Deutschland), das auch das Opernorchester des Theaters in Gelsenkirchen ist. Von 2010-2014 war Johannes Wildner Erster Gastdirigent des BBC Concert Orchestra in London. Seit 2014 ist er Intendant des Opernfestivals Oper Burg Gars und Universitätsprofessor für Dirigieren an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien.

Er steht regelmäßig am Pult großer Opernhäuser, wie des New National Theatre Tokyo, des Teatro Carlo Felice in Genua, der Arena di Verona, der Oper Leipzig, der Oper Graz, des Salzburger Landestheaters sowie der Staatsopern Prag und Zagreb. Er dirigiert bedeutende Orchester wie das London Philharmonic und das Royal Philharmonic Orchestra, die St. Petersburger Philharmoniker, das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, die Dresdner Philharmoniker, das Orchestra Sinfonica Siciliana (Palermo), das Bergen Philharmonic Orchestra, die Wiener Symphoniker, das Tokyo Philharmonic, das China und das Hongkong Philharmonic oder das Shanghai Symphony Orchestra.

Johannes Wildner hat mehr als 100 CDs, DVDs und Videos aufgenommen, darunter die Gesamtaufnahmen der "Fledermaus", live-Mitschnitte von "Carmen", "Nozze di Figaro" und "Così fan tutte", sowie die 3. und 9. Symphonie von Anton Bruckner, das Gesamtwerk für Klavier und Orchester von Robert Schumann mit dem Pianisten Lev Vinocour, Beethovens Violinkonzert (Solist: Alexandre Da Costa) und 7. Symphonie mit dem Taipei Symphony Orchestra, ebenso wie Werke von  vergessenen Komponisten wie d’Erlanger und Braunfels mit dem BBC Concert Orchestra.

Können wir etwas für Sie tun?